Weit entfernt – Snowpiercer Staffel 2 Folge 6 – Review [Spoiler]

Nachdem spannenden Ende, der letzten Folge, geht es spannend weiter, nur nicht im Snowpiercer. Ich präsentiere euch heute Folge 6: “Weit entfernt”.

Was ist die Handlung der sechsten Folge?

Bei ihrer Ankunft an der Forschungsstation macht Melanie (Jennifer Connelly) schockierende Entdeckungen und kämpft ums Überleben. Dabei erinnert sie sich an die Zeit vor dem Frost.

Was geschieht in der sechsten Folge?

Wir erfahren endlich wie es Melanie ergangen ist. Sie kommt in der Forschungsstation an, um die Wetterdaten zu sammeln. Sie findet in der Station Leichen, von denen die da zuletzt gearbeitet haben und kommt der Tragödie auf der Spur. Die Kälte schien nicht das Problem zu sein. Melanie muss die Station in Betrieb nehmen und die Daten der Sonden sammeln. Ich Problem ist die Nahrung und auch die Einsamkeit. Wir erfahren auch den Grund warum sie Wilford (Sean Bean) zurückgelassen hat. Wilford denkt an sich und ihm ist die Forschung egal. Deswegen darf Melanie nicht die Forscher mit in den Snowpiercer nehmen, die sie braucht. Es geht ihm um sein Vergnügen. Melanie hat keine ganz großen Probleme in der Zeit, wo sie in der Station ist. Sie verpasst bloß den Verbindungsaufbau zur letzten Sonde, damit muss einen anderen Weg finden die Daten zu bekommen. Sie muss auch rechtzeitig fertig sein, der Snowpiercer muss sie bald wieder aufsammeln. Das Problem nur der Snowpiercer hat ein Problem der fährt zu schnell, um Melanie aufzusammeln.

Wie geht es weiter?

Es gab viele neue Erkenntnisse für Melanie aber auch für den Zuschauer. Wir wissen jetzt warum Melanie Wilford zurückgelassen hat, was der richtige Zeitpunkt war um die Folge noch interessanter zu machen als sie schon ist. In der nächsten Folge werden wir wohl erfahren, was auf dem Snowpiercer passiert ist seit der letzten Folgen. Am wichtigsten ist aber kommt Melanie zurück auf dem Snowpiercer oder wartet sie in der Forschungsstation auf Rettung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.