Trailer: Milla meets Moses

Der erste deutsche Trailer zu “Milla meets Moses” ist erschienen. Im Original heißt der Film “Babyteeth”. Milla meets Moses ist schwarzhumorige Coming-of-Age-Geschichte aus Australien. Der Film basiert auf dem Theaterstück “Babyeeth” von Rita Kalnejais, das 2012 am Belvoir Street Theatre in Sydney uraufgeführt wurde. Kinostart soll der 8. Oktober sein.

Worum geht es in Milla meets Moses?

Als die schwerkranke Teenagerin Milla sich wahnsinnig in den Drogendealer Moses verliebt, ist das der schlimmste Alptraum ihrer Eltern. Aber als Millas erste Begegnung mit der Liebe ihr eine neue Lebenslust beschert, werden die Dinge unordentlich und die traditionelle Moral geht zum Fenster hinaus. Milla zeigt bald allen in ihrer Umgebung – ihren Eltern, Moses, einem sensiblen Musiklehrer, einer angehenden Kindergeigerin und einer entwaffnend ehrlichen, schwangeren Nachbarin – wie man so lebt, als hätte man nichts zu verlieren. Was für die Familie Finlay eine Katastrophe hätte sein können, führt stattdessen dazu, loszulassen und im glorreichen Chaos des Lebens Gnade zu finden. Babyteeth erforscht freudig, wie gut es ist, noch nicht tot zu sein, und wie weit wir für die Liebe gehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.